Hohlschliff

Das charakteristische Merkmal für den Hohlschliff ist die Wölbung nach innen.

Ein gebogener Anschliff, der sich zur Schneide hin stark verdünnt.

Das beste Beispiel für die herausragenden Schneideigenschaften des Hohlschliffs sind Rasiermesser.

Hohlgeschliffene Klingen verfügen über exzellente Schneideeigenschaften und sind zudem flexibler als Klingen mit einem anderen Schliff.

Sie eignen sich vorrangig für dünnes und weiches Material und sollten auf keinen Fall bei Gegenständen eingesetzt werden, die fester sind und einen größeren Durchmesser besitzen.

Heutzutage findet diese Klingenform aber auch bei Jagd- und Outdoormessern Gebrauch, sowie immer häufiger eine Verwendung bei Koch- und Küchenmessern.







Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...